Modul 1 – Stell dir deinen Garten vor…

Übungsblatt

Lernvideo Modul 1

KENNWORT :   modul1

Links und Sonstiges

Weitere Module

22 Kommentare

  1. Mein Name lautet: Romantisches Blumenchaos. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, den wir etappenweise zurücklegen werden. Ich freu mich drauf!

    • Hallo Chantal,

      ein Garten ist immer ein langer Weg. Denn der Weg endet nicht. Andererseits: der Weg ist das Ziel 🙂 Schöner Name für deinen Garten.

      LG

      Natalie

  2. Hallo Natalie,
    erstmal gute Besserung! Dein Video hat mir sehr gefallen.
    Mein Garten heißt „Kleine heile Welt“.
    Für mich ist mein Garten ein Ort zum Kraft tanken und Atem holen. Obwohl er noch lange nicht fertig ist…
    Am liebsten würde ich die ganze Welt retten, fange aber in meinem Garten an.
    Vögel und Insekten sollen dort leben können, weshalb ich eine Ecke mit Disteln, Brennnesseln und was da so wachsen möchte habe stehen lassen.
    In einer anderen Ecke wachsen meine Historischen – und Englischen Rosen zwischen Salbei und Rittersporn.
    Auf dem Löwenzahn- und Gänseblümchen(rasen) 😉 steht das Trampolin.
    Jetzt fange ich gerade mit dem Gemüsegarten an, in dem schon eine Kräuterspirale aus Feldsteinen mit Miniteich steht. Meine Kinder hoffen auf Eidechsen, Libellen und Frösche und freuen sich auf viele verschiedene Beeren, knackige Möhren, frischen Salat und Naschkräuter.

    • Hallo Ruth,

      danke für dein Feedback 🙂 Freut mich sehr! Dein Name ist perfekt. Manchmal denke ich das auch, wenn ich in meinem Garten sitze. Dass der Platz einfach eine kleine heile Welt ist. Und das dieser kleine Platz meinen Schutz benötigt. Die Welt ist groß genug 😉
      Ich bin gespannt auf deinen Garten!

      LG

      Natalie

  3. Toll! Ich freu mich schon 🙂 Der Name war tatsächlich schnell gefunden. „Else’s Paradies“ Ich verbinde Namensgebung gerne mit Personen die mir wichtig sind oder mit denen ich ein Ereignis verbinde. Else war die Vorbesitzerin unseres Hauses und ein ganz lieber Mensch. Ihr hat gefallen, dass eine Familie das Haus gekauft hat und hier künftig das Leben tobt. Ich freu mich schon total das alles in diesem Jahr langsam umzusetzen. Ich bin ja der totale Gartenneuling aber es macht einfach so zufrieden wenn man nach nem blöden Bürotag noch Unkraut zupft und danach der Vorgarten einfach schön ist 🙂 Danke Dir für diese tolle Möglichkeit!

    • Ach ja und ich möchte noch viel mehr bunt im Garten haben! Lavendel, Nelken, Tränendes Herz, vielleicht ein paar Gräser. Der Flieder muss verjüngt werden (der wurde schon 10 Jahre mindestens nicht geschnitten) Noch ein paar größere Stauden um den häßlichen Zaun zu verschönern. Vielleicht ein kleiner Teich in so einer schönen Zinkwanne. Eine Terrasse soll noch in den Garten integriert werden. Und der seitliche Garten muss auch noch angegangen werden. Aber eins nach dem anderen

    • Hallo Kirsten, was eine tolle Geschichte 🙂 Ich nehme bei besuchten Haushaltsauflösungen immer eine Pflanze oder Samen mit aus dem Garten der verstorbenen Vorbesitzer und pflanze sie dann in meinen Garten. Im Moment pepple ich eine Rose auf und ich hoffe sie schafft das Umpflanzen. Übrigens: ein Flieder wird nicht geschnitten, es werden lediglich nur die alten Blüten abgeschnitten. Sollte ein Flieder zu sehr verkahlen (so einen hab ich auch im Garten) dann einfach radikal zurückschneiden, auf etwa 30-50 cm. Er treibt neu aus und braucht danach 2-3 Jahre, um wieder in Blüte zu stehen. Aber dann steht er so richtig in Blüte 🙂

      Viel Spaß bei meinem Kurs. Und gib mir Feedback, wenn du ihn fertig hast 🙂

      LG

  4. Oh je,
    ich habe sehr viele Wünsche und auch einen riesigen Garten, aber wir werden wohl nur so eins nach dem anderen angehen können.
    Ich wünsche mir einen ertragreichen aber trotzdem wilden Gemüsegarten, mit vielen Kräutern und Blumen. Ich wünsche mir Stellen die nur ganz wild mit vielen Blumen und Büschen sind. Eine gemütliche Gartenlaube, Grill und Feuerstelle, verschlungene, überwucherte Steinpfade, alte Bänke, Plätze zum Lesen und träumen. Dekostücke, wie einen alten bepflanzten Wagen (schon vorhanden,muss nur noch auf Vordermann gebracht werden), Zinkkannen, Steinwälle, Weiden/Holzzäune. Und auch ein Stück Wiese soll übrigbleiben, für Spielmöglichkeiten. Aber kein Rasen, sondern eine wunderschöne Blumenwiese. Als Namen stelle ich mir sowas wie „Wild Country Garden“ vor… Hach, ja, wirklich vieeeeele Träume. 🙂

    • Hallo Debora,

      ist überhaupt kein Problem, wir gehen auch Stückchenweise im Garten vor. Anders könnte ich mir den Garten gar nicht leisten. So kann man die Geldausgaben schön verteilen. Und – Moden ändern sich ja auch. Bei dem stückmäßigen Vorgehen ist man mit seinen Ideen auch flexibler. Das gefällt mir. Und: man kann sich über einen längeren Zeitraum verteilt freuen 🙂
      Dein Namen für deinen Garten find ich klasse! Und ich kann ihn mir mit deiner Beschreibung so richtig gut vorstellen!

      LG

    • Hallo Natalie, vielen Dank für deinen Online-Kurs.
      Rein theoretisch ist „Meine Oase“ schon fertig. Okay, voller Ungeduld werde ich den Winter noch abwarten… Aber dann geht es auch los. Ich wünsche mir viele Blumen und Sträucher um auch der Natur etwas zurück zu geben. Überall kleine lauschige Plätze mit Sitzgelegenheiten. Eine Wiese damit die Enkel darauf toben können und unter der Trauerweide eine Hollywoodschaukel zum faulenzen. Ein kleiner Nutzgarten mit Obst und Gemüse wäre auch toll.
      Ich bin gespannt und freue mich auf meine Oase 🙃
      LG Astrid

    • Hallo liebe Astrid,

      das ist auch ein toller Name. Klingt sehr Wild, schon fast bisschen exotisch. Halt mich auf dem laufenden bei den Lektionen 🙂 Bin gespannt.

      LG

      Natalie

  5. Hallo liebe Natalie!!Fange leider erst heute an..ich lag mit heftiger Erkältung und sie wollte einfach nicht wieder gehen😢so ganz fit bin ich immer noch nicht,aber ich kann nicht mehr warten 😂Beim Namen habe ich als erstes an „mein Therapiezentrum“gedacht 😂😂😂aber ich glaube „mein Traumgarten“ist besser

    • Hallo Silke, gut, dass es dir jetzt besser geht. Das ist wichtiger 🙂 Ich finde den Namen „mein Therapiezentrum“ wirklich klasse 🙂 So denke ich auch manchmal über meinen Garten, da ich hier die Freiheit habe, alles so zu tun, wie ich das möchte. Und das kann sehr heilend sein in einer Welt, wo ich oft das Gefühl habe, nichts ausrichten zu können. LG, Natalie

  6. Hallo, liebe Gartengestalter!
    Bin etwas im Verzug, aber mit dem Herzen ganz bei der Sache!
    Habe heute mit dem Modul 1 angefangen & mir bei Sonnenschein Gedanken über meinen Garten gemacht.
    Ich hätte gerne einen Faulenzergarten der von den Farben kunterbunt ist und so wird er auch heißen:
    „Neles-Kunterbunter-Faulenzer-Garten“

    • Hallo Nele, bei deinem Namen musste ich freudig schmunzeln. Endlich eine Gleichgesinnte 😀 Ich finde in unseren Gärten wird viel zu selten gefaulenzt. Obwohl alle es pflegeleicht haben oder hätten, sieht man wenige Menschen in den Gärten. Und wenn wird doch meist wieder „gearbeitet“, dabei arbeitet man am meisten im Garten, wenn man faulenzt 😀

  7. Garnicht so einfach wenn man die Wünsche und Träume aller Familienmitglieder unter ein Dach bekommen will, aber wir werden das heute gemeinsam erforschen und hoffentlich auch jedem einen Wunsch erfüllen.

    • Ja, das ist gar nicht so einfach. Im zweiten Modul geht es um Funktionsbereiche und da geht es auch darum festzustellen, was man im Garten auch tatsächlich haben möchte und was man im Garten auch braucht. LG, Natalie

  8. Der Name lautet: Mein Hummelparadies 🙂
    Ich liebe einfach diese süße, kleinen, pelzigen Tierchen und freue mich schon darauf, dass meine Haushummel mit Ihrer Familie wieder zu besuch kommt ( und ja, ich weiß, dass es eher eine Ihrer Nachkommen ggf sein wird 😉

    • Oh wie schön 🙂 Wir hatten im alten Garten an unserem Teich mal eine Hummelkolonie in der Erde. Das war immer sehr spannend, wie das Wasser sich bewegt hat, wenn sie drüberflog 😀 Und einmal habe ich auch einen Hummelkampf erlebt. Da ist wohl eine dem Bau zu nahe gekommen. Es endete für die eindringende Hummel tödlich. Sehr interessante Tiere.

    • Wir haben bei uns eine alte Kiwipflanze, leider ohne Früchte, aber dafür jedes Jahr zur Blütezeit ein wahres Hummel- und Bienenparadies. Durch die Massen hört man das Summen/Brummen schon von weitem. Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue.

  9. Liebe Natalie,
    fand Dein Video sehr natürlich und es hat mir gefallen.
    Habe gerade die Fragen vom Bogen ausgefüllt und der Name meines Gartens war das Erste, was ich aufgeschrieben habe, weil dazu ich kurz überlegen musste. Wie mein Garten aussehen soll bzw eher beinhalten sollte und welche Farbe waren schon in meinem Kopf abgespeichert 🙂
    Freue mich auf das nächste Video.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitragskommentare