Gartenplanung –

Ich plane dir einen wilden Garten,

in dem du leben und entspannen kannst.

gartenblog

Dein Problem ist ab sofort mein Problem

Deine Beziehung zu deinem Garten definierst du eher als einen kalten Krieg?

Nix sieht gescheit aus?

Die Frage „Wo fange ich bloß an“ begleitet dich ständig?

Du hast keinen Bock mehr dich bei jedem Besuchempfang für deinen Vorgarten zu schämen?

Du hast deine kranke Hortensie* satt, weißt aber nicht, wie und durch was du sie ersetzen kannst?

*mit “kranke Hortensie” sind nicht Ehepartner gemeint

 

Das Leben ist zu kurz für Frankensteins Garten!

Meine Mission: Gärten von neben an…

Ich suche keine Leute mit viel Kohle und ich suche keine Designerfreaks. Ich suche dich! Einen normalen Garten von einem normalen Menschen von neben an. Wenn du dich schon lange über deine Lorbeerhecke ärgerst und lieber einen blühenden und wilden Garten hättest, der für Insekten ein Paradies und zudem pflegeleicht ist, dann bist du mein perfekter Kunde.

Gartenplanung von einer passionierten Gartenverrückten

Profilbild

Die Lösung deiner Gartenprobleme: meine Gartenplanung

Ich bin Natalie und 38 Jahre alt. Ich bin eine garten-verrückte Irre, die sich 24 Stunden am Tag mit Gärten beschäftigt.

Meine Qualifikationen:

  • 2018-2019 Fernlehrgang „Gartenplanung“, Weiterbildungsdauer: 1 Jahr
  • 2018-2020 Lehrgang Gartenfachwart, Weiterbildungsdauer 2 Jahre
  • 2018-2020 Verschiedene Lehrgänge zum Thema Stauden, Bäume, Sträucher, Pflanzplanung, Obstgehölz, Farbgestaltung, Grabgestaltung, Klimawandel und Garten, Kräuter, Rosen, Gemüsebau, Gestaltung mit Gräser und Nützlinge und Schädlinge mit jeweils mehrtätiger Weiterbildungsdauer
  • 2020-2021 „Garden Design Diploma“, Weiterbildungsdauer 1 Jahr
  • 2021 Onlinekurs: Zeichnen in der Gartengestaltung – Grundriss
  • 2021 Onlinekurs: Die Gärten von Marrakesch
  • 2021 Onlinekurs: Wildbienen
  • 2021 Onlinekurs: Sichtschutz im Garten
  • 2021 Onlinekurs: Gestalten mit Bäumen und Großsträuchern
  • 2021 Onlinekurs: Landschaftsarchitektur – zukunftsfähige Lebensräume gestalten
  • 2021 Onlinekurs: Professionelle Teichbau-Konzeption und konstruktive Grundlagen für Gartenteiche

Deine Ausgangslage ist meine Planungphase

Du erkennst dich wieder. Du träumst von einem wilden Garten, doch du findest den Anfang einfach nicht. „Wo fange ich nur an?“ ist eine Frage, die viele Gartenbesitzer quält. Planlos durch den Garten. Die Folge ist, du tust entweder gar nichts oder kaufst planlos ein.

Beides führt dich nicht zum Erfolg.

Kein Stress. Sich selbst Gartenwissen anzueignen ist schwierig und nicht mal eben am Wochenende getan! Garten ist eine Passion. Deswegen bin ich eine professionelle und passionierte Gartenverrückte, die gerne deinen wilden Garten plant und dich auf deinem Weg dorthin begleitet.

  • Die Planung des Gartens sollte immer aus einem Guss erfolgen. Ich sehe den Garten als Ganzes und erkenne Gartenräume und ihre Funktionen.
  • Das Fachwissen bezüglich Stauden und Gehölze ist wichtig und das kann ich dir bieten. Ich weiß, was zusammen passt, gut aussieht, Insektenfutter und pflegeleicht ist.
  • Warte nicht, das Leben ist zu kurz! Mit mir findest du endlich den Anfang und dein Garten wird schneller entstehen.
  • Langfristig sparst du mit meiner Gartenplanung viel Geld und Frust.

Gartenplanung von einer passionierten Gartenverrückten

 

Projektbeispiele

Pflanzplan_Sarah - klein

2021 Beet- bzw. Pflanzplanung für einen Vorgarten eines neu gebauten Hauses

Hallo Natalie, wir erfreuen uns jeden Tag an dem von dir geplanten Hochbeet! 🙂

Sandra O.

Gartengestaltung Gartenplanung

2020 Sträucherplanung als Neuaufbau einer gerodeten Hecke

Hallo Natalie, anbei mal Bilder aus unserem Garten vom Sommer und Herbst. Vielen Dank noch mal für den tollen Pflanzvorschlag.

Michael S.

 

Kundenstimmen!

Nina R. aus Halle

Gartenplanung

„Ich heiße Nina und habe zusammen mit meinem Mann in diesem Jahr ein Grundstück gekauft, damit wir uns dort unseren Traum vom eigenen Haus erfüllen können. Wir haben das große Glück, ein großes Grundstück gefunden zu haben; insgesamt sind es 955 Quadratmeter. Da wir zwei kleine Kinder haben, die wir in Gedanken schon in unserem Garten toben und spielen sahen, war schnell klar, dass wir nicht nur den in Neubaugebieten so beliebten „englischen Rasen“ im Garten haben wollen, sondern uns vielmehr einen naturnahen Garten erschaffen wollen, der allen Bedürfnissen gerecht wird und sowohl Platz zum Toben und Gärtnern als auch Rückzugsmöglichkeiten zum Erholen bietet.

Aufgrund der Größe des Gartens war mir jedoch schnell klar, dass ich dabei als Laie Unterstützung von professioneller Seite brauche. Im Internet habe ich zwar ohne großen Aufwand viele Adressen und Seiten vom Gartenplanern und Landschaftsarchitekten gefunden, war jedoch nie richtig überzeugt, irgendwie fehlte immer etwas.

Dann habe ich zu Natalies Blog „Wildes Gartenherz“ gefunden und war sofort begeistert von ihren Tipps und natürlich von ihrem herrlichen Garten. Bei ihr hatte ich sofort das Gefühl, dass da jemand schreibt, der mit Herzblut bei der Sache ist, jemand, der seinen Garten erfrischend naturbelassen und ohne viel Chichi gestaltet. Der Funke war übergesprungen! Die Kontaktaufnahme zu Natalie ging problemlos über ihren Blog und ein kurzes Anfrageformular. Daraufhin schickte sie mir einen ausführlichen Bogen mit Fragen zu den Begebenheiten des Grundstücks/Gartens (Größe, Sonnenausrichtung, Bodenqualität usw.) und unseren Wünschen (Pool? Gartenhäuschen? Lieblingsfarbe? Lieblingsstaude? usw.). Dazu wollte sie noch einen Lageplan des Grundstücks mit den Maßen des Hauses, Fotos vom Istzustand des Grundstücks und ein paar Bilder, die als Beispiel für unseren Traumgarten dienen sollten. Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass sich Natalie sehr akribisch und detailliert auf die Gartenplanung vorbereitet hat. So wollte sie beispielsweise auch wissen, welche Farbe das Haus haben wird und von wo wir aus dem Haus in den Garten blicken können – damit am Ende alles stimmig ist und auch die Proportionen stimmen.

Die Flut an Informationen, die sie haben wollte, hat mich sehr zuversichtlich gestimmt. Ich hatte das Gefühl, sie achtet auf viele Details, die mir sicherlich entgangen wären, hätte ich dieses Projekt alleine in Angriff genommen.

In den darauffolgenden Wochen hat Natalie mich regelmäßig auf dem Laufenden gehalten und mir geschrieben, wie der Status quo ist. Sie hat mir auch den sehr hilfreichen Tipp gegeben, unseren (eher schwierigen) Boden im Labor analysieren zu lassen, um ihn mit Hilfe der Düngeempfehlungen optimal auf das vorzubereiten, was sie für ihn geplant hat. Ich konnte ihr auch immer schreiben, wenn ich doch noch eine neue Idee oder eine Frage hatte, und sie hat mir stets schnell geantwortet und sehr verständlich erklärt, was möglich ist und was nicht.

Als ich dann den ersten Entwurf gesehen hatte, war ich sofort Feuer und Flamme und habe in Gedanken schon in unserem (Traum-)Garten gewerkelt. Wir haben dann noch ein paar Änderungen abgesprochen, die Natalie stets genau so umgesetzt hat, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Kommunikation -auch wenn sie nur per Mail lief- war wirklich toll! Ich hatte nie das Gefühl, wir verlieren uns gerade.

Der finale Gartenplan, der dann auch die Pflanzplanung mit allen Pflanzenbezeichnungen und Mengenangaben enthielt, hat mich dann auch wirklich umgehauen. Da war er: UNSER Garten – erstmal „nur“ auf Papier, aber das war schon ein großartiges Gefühl. Natalie hat die Zeichnung vom fertigen Garten und die Liste mit den Pflanzen sehr liebevoll verpackt und auf die Reise zu uns geschickt. Das Auspacken des Pakets war eine richtige Freude.

Ich kann Natalie als Gartenplanerin wirklich von ganzem Herzen empfehlen. Für alle wie mich, die tausend Ideen im Kopf haben, und die erstmal einen Anfang brauchen im neuen Garten, ist Natalie genau die Richtige – sie ordnet das Kopfchaos und kreiert mit Stift und Papier etwas ganz Wunderbares!“

Christine O. aus Bern

Beet1 - Kopie

Kein großer Auftrag, «nur» zwei Staudenbeete planen – das war mein Auftrag an Natalie.

Kein großer Auftrag, aber für mich sehr wichtig, denn diese beiden Beete sollten das Herzstück in unserem neu angelegten, großen Garten werden.

Zwei Gärtner hatten wir schon zur Beratung hier gehabt. Danach war ich entschlossen, es lieber selbst in die Hand zu nehmen. Und da stieß ich im Internet auf Natalies Blog und verliebte mich in die wunderschönen Fotos. Genau sowas will ich auch haben! Also doch noch ein dritter Versuch? Online? – Geht das überhaupt? – Ja, das geht!

Dieser Versuch wird definitiv der letzte sein, denn vor mir liegen zauberhafte, sorgfältig gezeichnete Pflanzpläne, wie ich sie mir schöner nicht vorstellen kann. Und das nach zehn Tagen! Es brauchte nicht vieler Worte, ich fühlte mich von Anfang an verstanden. Nach einer gründlichen Analyse, die mich für die Bodenbeschaffenheit und Vorbereitung sensibilisierte, warten die zwei Beete nun genauso ungeduldig wie ich auf die bestellten Pflanzen.

Ich kann Natalie nur wärmstens empfehlen – sie bringt Träume auf`s Papier! Kreativ, speditiv und mit großem Knowhow…

Deine Schritte zum wilden Garten mit meiner Gartenplanung

1. Schritt

Du musst mutig sein.

Kontaktiere mich unter kontakt@wildes-gartenherz.de

Entgegen landläufiger Meinung: ich beiße nicht 🙂

2. Schritt

Vorplanung ist alles.

Wir analysieren gemeinsam deinen Garten. Das Wichtigste ist an dieser Stelle, dass wir nicht einander vorbei planen. Deine Wünsche und Vorstellungen sind wichtig und wir sollten beide das gleiche Bild dazu haben. Dabei hilft dir mein Kundenfragebogen.

Anschließend besprechen wir die Gegebenheiten in deinem Garten. Dazu gehört: Boden, Licht, Wasser.

Anschließend benötige ich einen Lageplan; das ist eine zeichnerische Darstellung des Geländes bzw. des Gartens. Dabei sind alle Gegebenheiten, wie bspw. Bäume, Gebäude, die bestehen bleiben sollen einzuzeichnen. Falls ein Lageplan nicht vorliegt, musst du deinen Garten ausmessen.

Fotos helfen mir deinen Garten wahrzunehmen.

3. Schritt

Der Moment, vor dem alle Angst haben: der Preis

Mein Stundenlohn liegt bei 60,00 Euro

Nun richtet sich der endgültige Preis an der Größe des Gartens, dem Planungsaufwand und dem Beratungsbedarf. Bei einem Gartenplan mit Bepflanzungsplan kann als Richtwert gelten:

Kleine Gärten bis etwa 250 qm: Mind. 10 Stunden Beratungs- und Planungsaufwand

Mittlere Gärten von 251 bis 600 qm: Mind. 14 Stunden Beratungs- und Planungsaufwand

Große Gärten ab 601 qm aufwärts: ab 15 Stunden aufwärts für Beratungs- und Planungsaufwand

 

Ich kann dir versprechen: Endlich deinen wilden Garten zu haben ist wertvoller als der oben genannte Preis. Denn eins ist klar:

Deine bisherigen Fehler im Garten waren extrem teuer!

Du denkst, dass du dir eine Gartenplanerin trotzdem nicht leisten kannst? Du kannst eher nicht darauf verzichten. Dein Garten braucht dich.

Du hast volle Kostenkontrolle. Bevor ich überhaupt anfange zu kosten, erstelle ich dir zuerst einen Kostenplan. Die Entscheidung für den Auftrag liegt bei dir. Ich fange erst an, wenn du das Startsignal gibst.

4. Schritt

Du erhälst einen Entwurf deines Gartens und ein Bepflanzungsplan

Wenn du mir den Auftrag gibst, dann ist alles einfach. Kurzgefasst: ich plane und du freust dich und kannst endlich mit deinem wilden Garten anfangen.

  • Ich biete auch reine Pflanzplanungen an

Du kannst mich hier direkt kontaktieren:

    NeugestaltungUmgestaltungStaudenbeetplanung

    Online-Gartenplanung hat seine Grenzen. Wenn dein Garten bspw. viel Geholzbestand hat (der auch erhalten werden soll), größere Höhenunterschiede besitzt oder du einen hohen Absprachebedarf hast, dann wäre eher eine Betreuung vor Ort notwendig. Ich werde dir schnell Rückmeldung geben, wenn ein Projekt durch mich nicht umzusetzen ist. Dir entstehen keine Kosten und du kannst dich Alternativ nach einer Betreuung vor Ort umschauen.